Vorhang auf für Phase 5

16.9

EUR 16,90

zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 1-B-01

Lieferzeit 2-4 Tage

Vorhang auf für Phase 5

Vorhang auf für Phase 5

Autor: Alexander Gerber

Wo steht die deutsche Wissenschaftskommunikation heute, angesichts fundamentaler Veränderungen im Mediensystem, zwei Jahre nach der Finanz- und Wirtschaftskrise? Was sind aktuell die größten Herausforderungen, welches viel versprechende Lösungswege? Umfassende Fragen wie diese untersucht eine umfangreiche, vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft geförderte Trendstudie des Deutschen Forschungszentrums für Wissenschafts- und Innovationskommunikation (
innokomm). Betrachtet werden dabei alle drei Perspektiven der Wissenschaftskommunikation sowie deren gegenseitige Einflüsse aufeinander – Journalismus, PR und innerwissenschaftliche Kommunikation.

Die 2011 abgeschlossene 1. Trendstudie Wissenschaftskommunikation basiert auf drei Säulen:

1.)  Branchen-Umfrage: 
Eine standardisierte, schriftliche, anonyme Befragung wertete die Einschätzungen von sechs Gruppen im Bereich Wissenschaftskommunikation aus: PR-Kolleginnen und PR-Kollegen, fest angestellte Journalisten, freie Journalisten, Mitarbeiter aus dem Bildungs- und Eventbereich, Wissenschaftler sowie Experten, die sich in Forschung und Lehre mit dem Thema Wissenschaftskommunikation befassen. Dieser Teil der Studie wurde Ende 2009 abgeschlossen.

2. ) 
Delphi-Studie:  Die in der Umfrage identifizierten Herausforderungen wurden daraufhin von 30 der renommiertesten Experten aufgegriffen: Sie entwickelten in zwei Befragungs- und mehreren Diskurs-Runden hunderte von Prognosen und Thesen für die zukünftige Entwicklung der Wissenschaftskommunikation.

3.)  Meta-Studie: 
Aktuelle Forschungen zur Wissenschaftskommunikation wurden in einem Überblick zusammengestellt und verglichen. Außerdem wurden außerdem quantitativ Daten zu Auflagenentwicklung (siehe "Ergebnisse") und PR-Aktivität erhoben und ausgewertet. 


Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft stellt eine kostenfreie, komprimierte E-Book-Version zur Verfügung.



Taschenbuch: 77 Seiten
ISBN-10: 3981481100
ISBN-13: 978-3981481105

Ein evtl. Buchhandelsrabatt (15% auf den Bruttoverkaufspreis) wird bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.